Reifenwechseltutorium

Vielleicht ist es euch auch schon mal passiert: Ihr fahrt nichtsahnend mit dem Auto, auf einmal gibt es einen lauten Knall und das Fahrzeug beginnt zu ruckeln - der Reifen ist geplatzt.
Mit dem kleinen Reifenwechseltutorium vom Dürener Autowaschcenter seid ihr für diesen Ernstfall bestens gewappnet:

Schritt 1 – Vorbereitung ist Alles: Es ist es wichtig, dass das Werkzeug, das ihr für einen Reifenwechsel benötigt, immer im PKW vorhanden ist. Aber was wird überhaupt gebraucht? Unter der Kofferraumdecke sollten Wagenheber, Kreuzschlüssel sowie auch ein Drehmomentschlüssel zu finden sein.

Schritt 2 – Sicherheit geht vor: Schaltet im Ernstfall die Warnblinkanlage an und fahrt an den Seitenrand. Bevor Ihr aussteigt, solltet Ihr darauf achten, dass das Fahrzeug sicher steht und die Handbremse angezogen ist. Legt den ersten Gang bzw. die Schaltung „P“ ein.
Seid Ihr ausgestiegen, stellt ein Warndreieck auf und zieht unbedingt eine Warnweste an – das ist in Deutschland und vielen anderen Ländern übrigens Pflicht. Das Ganze dient in erster Linie Eurer eigenen Sicherheit!

Schritt 3 – Vorbereitung: Wenn Eure und auch die Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer gewährleistet ist, könnt Ihr mit dem Reifenwechsel starten und die Radkappen (falls vorhanden) mithilfe eines flachen Schraubenziehers entfernen. Nehmt anschließend den Wagenheber zur Hand und bringt ihn unterhalb des Fahrzeugs an. Die Aufnahmepunkte, an denen der Wagenheber angesetzt werden kann, sind meist mit Pfeilen gekennzeichnet.

Schritt 4 – Das Auto aufbocken: Nachdem der Wagenheber richtig angebracht ist, ist der Kreuzschlüssel an der Reihe: Hiermit sind die Radmuttern an den Reifen leicht zu lösen. Sobald Ihr die Radmuttern gelockert habt, könnt ihr das Auto langsam aufbocken, bis die Reifen den Kontakt zum Boden ein gutes Stück verloren haben.

Schritt 5 – Der Reifenwechsel: Jetzt können die Radmuttern vollständig abmontiert und das erste Rad von der Halterung abgezogen werden.  Nehmt nun den Ersatzreifen aus dem Kofferraum und schraubt ihn mit den Radmuttern „handfest“ an. Schon könnt Ihr das Fahrzeug wieder herablassen.

Schritt 6 – Reifen befestigen: Zu guter Letzt müsst ihr alle Radmuttern über Kreuz festziehen. Mithilfe des Drehmomentschlüssels kann die korrekte Einhaltung des vom Hersteller vorgeschriebenen Drehmoments kontrolliert werden. Dies schont Felge und Radschraube.

Sobald der beschädigte Reifen ausgetauscht wurde, heißt es wieder: Alles einsteigen, die Fahrt kann weitergehen! Warnblinklicht aus und zurück auf die Spur! Bitte beachtet aber dabei, dass ihr mit einem schmaleren Notrad eine Geschwindigkeit von maximal 80km/h nicht überschreiten dürft!

Schritt 7 – Kontrolle: Nach einer Fahrtstrecke von 75 Kilometern müssen die Reifen nochmals überprüft und die Radmuttern bei Bedarf noch einmal nachgezogen werden. Damit ihr weiterhin sicher im Straßenverkehr unterwegs seid, solltet ihr außerdem schnellstmöglich eine Fachwerkstatt aufsuchen.


Das Dürener Autowaschcenter wünscht Allzeit gute Fahrt!

Tipps & Tricks

  • Autowäsche im Sommer

    Autowäsche im Sommer

    Das Sommer-Pflegeprogramm für Euer Auto Wer kennt das nicht: Eine rasante Fahrt über die Autobahn oder eine sonnige Tour durch die Eifel und schon zieren zahlreiche Insekten Kühler, Motorhaube und Windschutzscheibe. Auch ein schattiger Parkplatz unter Bäumen kann im Sommer Read More
  • Reifenwechseltutorium

    Reifenwechseltutorium

    Vielleicht ist es euch auch schon mal passiert: Ihr fahrt nichtsahnend mit dem Auto, auf einmal gibt es einen lauten Knall und das Fahrzeug beginnt zu ruckeln - der Reifen ist geplatzt.Mit dem kleinen Reifenwechseltutorium vom Dürener Autowaschcenter seid ihr für Read More
  • Tipps zur Lackpflege

    Tipps zur Lackpflege

    Ein auf Hochglanz poliertes Auto lässt das Herz eines jeden Autofans höherschlagen. Damit Euer Auto demnächst auch wieder wie neu funkelt, haben wir hier ein paar Lackpflege-Tipps für Euch zusammengestellt. 1. Bevor es mit dem Pflege-Programm für Euren Autolack richtig Read More
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen